en / de
Close nav
1 / 1
Midlands Art Centre Text lesen
Midlands Art Centre Bilder anzeigen

Das gemeinsame Projekt von Chetwoods und Branson Coates Architects im Wert von 12,5 Mio. GBP bot eine vollständige Überarbeitung des bestehenden Clusters von Kunstgebäuden, um einen Veranstaltungsort zu schaffen, an dem ein umfassendes Kunstprogramm stattfinden kann.

Das Konzept für die Sanierung des MAC (Midlands Arts Center) bestand darin, die vorhandenen Pavillongebäude mit einem neuen, dreistöckigen und zentralen Baukörper zu verbinden und Umweltmaßnahmen einzusetzen, die die Energieeffizienz des Gebäudes zu verbessern.

Das alte MAC bestand aus schlecht beleuchteten Räumen, die kaum Orientierung boten und für Menschen mit Behinderungen praktisch unzugänglich waren. Der Umbau schuf einen hellen und flexiblen Raum mit verbessertem Zugang und stellt nun eine Verbindung zwischen den vorhandenen Pavillons und den wichtigsten neuen öffentlichen Verkehrswegen her.

Eine neue Brückenverbindung verbessert den Zugang vom Cannons Hill Park und dient einem neuen Eingang sowie einer neuen Rezeption. Es wurden Aufführungsräume, Ausstellungshallen und ein vergrößerter Catering-Bereich geschaffen, in der neue und umgenutzte Räume zu einer lebendigen, hellen und umweltfreundlichen modernen Einrichtung kombiniert wurden.

Das wiedereröffnete Zentrum wurde für seinen Beitrag zur Kunst und zu weiteren Gemeinschaften für einen Civic Trust Award in die engere Wahl gezogen.

Wichtige Fakten
  • Kunde: Birmingham City Council
  • Standort: Birmingham
  • Wert: £12.5m
  • Grösse: 96,000 sqft
  • Status: Complete